FANDOM


Die Botschaft ist das dritte (chronologisch das 14.) Kapitel von BEYOND: Two Souls.

HintergrundBearbeiten

Dies ist Jodies erste Mission mit Ryan Clayton und für die CIA.

HandlungBearbeiten

Jodie und Ryan betreten den Empfangssaal der Botschaft. Sie ist nervös und mag die ganze Situation nicht, fragt nach den anwesenden Gästen und beschwert sich über ihr Outfit, ein langes rotes Kleid. Als Ryan gegangen ist, um "ein paar Hände zu schütteln", schlüpft Jodie in die Damen-Toilette, wo ihr Auftrag beginnt.

Sie schließt sich in einer der Kabinen ein, um mit Aidens Hilfe Dokumente aus dem Safe im Büro des Scheichs zu holen. Als Aiden die Dokumente findet bitte sie ihn, sich nicht zu bewegen, damit Jodie notieren kann was er sieht. Sie notiert den Inhalt der Dokumente in einem Notizblock, reißt einzelne Zettel ab und wirft sie auf den Boden. Während dessen bekommt sie starkes Nasenbluten und sagt, dass es "höllisch weh tut", wenn Aiden so weit weg ist.

Sie wird von einem männlichen Wärter gestört, der an die Tür der Kabine klopft, um zu fragen ob alles in Ordnung ist. Zum Glück für Jodie wirft eine weibliche Kellnerin (die mit ihr und Ryan zusammenarbeitet) den Mann aus der Toilette und geht zu Jodie. Sie sammelt die Notizen, die Jodie aufgeschrieben hat ein und sagt, dass es ihr leid tut, aber sie kann ihr nicht weiter helfen und verschwindet. Jodie wäscht sich das Blut aus dem Gesicht und kommt kaum zu Ryan zurück. Sie lehnt seine Hilfe ab, indem sie ihm sagt, er solle sie nicht anfassen, und sie gehen eilig davon.

Es gibt vier Möglichkeiten, dieses Kapitel zu beenden:

  • Übernehmt den Körper des Scheichs (dies wird Trophäe Besitzergreifende Spionin freischalten, wenn nur der Scheich benutzt wird).
  • Nur Aiden benutzen. Schaltet den Monitor aus und beendet die Mission nur mit Aiden (dies gewährt die Bronze-Trophäe Saubere Arbeit).
  • Übernehmt den Körper einer Wache.
  • Übernehmt den Körper einer Wache und bringt ihn dazu, Selbstmord zu begehen (dies ist eine der Voraussetzungen für die Silbertrophäe Unkontrollierbar)

WissenswertesBearbeiten

  • Die Nasenbluten-Szene in der Toilette ähnelt Norman Jaydens ARI-Szene aus Heavy Rain, einem weiteren Spiel von Quantic Dream. Sowohl Jodie als auch Jayden bekommen schweres Nasenbluten (Jodie - paranormal, Jayden - übermäßiger Gebrauch des Artificial Reality Interface), wodurch beide erheblich geschwächt werden.
  • Das Kleid, das Jodie in diesem Kapitel trägt, kann in der Mission Abendessen optional getragen werden, wenn die Kleiderwahl "Elegant" getroffen wurde.
  • Jodie benutzt in diesem Kapitel ihre CIA-Identität, Elizabeth North. Diese Identität wird Jodie später von Nathan im Kapitel der Schwarzen Sonne als neuer Anfang gegeben, als sie sich dafür entscheidet, die CIA zu verlassen.
  • Wenn Aiden den Körper des Scheichs übernimmt, kann der Spieler ein Gespräch zwischen Ryan und dem Botschafter belauschen.

Botschafter: "Dieses Mädchen - ist sie nicht ungewöhnlich für einen Agenten?"
Ryan: "Mehr als du denkst ... Ich weiß nicht, wie sie das machen wird, aber ... sie sollte besser diskret sein. Wenn sie sie erwischen, werden sie sie wochenlang quälen - und ich werde es nicht schaffen ihr zu helfen, sie kennt die Risiken ..."
Botschafter: "Bist du immer so kalt und unsensibel, Ryan?"
Ryan: "In meiner Branche ist es sehr wichtig, dass man nur begrenzt mitfühlen kann ..."

GalerieBearbeiten